Freitag, 18. Juni 2010

Sturmduo aus Waibstadt holt Torjägerkanone

Fussball - Es ist ein Novum in der Geschichte des Fußballkreises Sinsheim, dass sich zwei Spieler des gleichen Vereins die Torjägerkrone teilen. Markus Stumpf und Marco Schäfer brachten dieses Kunststück fertig. Stumpf ist seit einigen Jahren das Maß aller Dinge, kaum ein Weg führt am Waibstadter Goalgetter vorbei, wenn es um den Titel des Torschützenkönigs geht. Glücklich ist SGW-Vorstand Ernst natürlich, dass Stumpf mit Marco Schäfer Konkurrenz in den eigenen Reihen erhalten hat. Die Mischung passt zwischen dem etwas introvertierten Bankkaufmann Stumpf und dem unbekümmerten 19-jährigen Schäfer. Schäfer ist das Multitalent, er spielt nicht nur erfolgreich Fußball, sondern gehört auch im Trikot des TV Waibstadt zur Faustballelite. Besonders freut sich Ernst, dass Schäfer ebenfalls ein echter Waibstadter ist. "Wir ernten jetzt die Früchte, die wir mit unserer jahrelangen Jugendarbeit gesät haben." Selbstredend, dass die Waibstadter auch in der Kreisliga auf viele Tore des Torjägerduos hoffen.

Die fünf besten Torschützen im Überblick:

36 Treffer:

Markus Stumpf (SG Waibstadt)

Marco Schäfer (SG Waibstadt)

23 Treffer:

Dennis Klinger (SV Ehrstädt)

19 Treffer:

Marco Hooge (FC Berwangen)

Salih Kara (1. FC Stebbach)