Archiv
Sie sind hier:
 Termine/Turniere

 

Sie haben weitere Termine und Turnier-Infos?
Dann einfach uns melden. E-Mail an: sportinfo(at)hst.net

 
16. Juli 2010
Ein großes Firmenfußballturnier veranstaltet der VfR Gommersdorf zum Auftakt seiner VfR Fußballtage am Freitag, den 16. Juli, dem ersten Wochenende nach der Fußball-WM. VfR Vorsitzender Hubert Gerner hat die Zusagen von 24 Mannschaften, die ab 17 Uhr um attraktive Preise und Pokale auf dem Gommersdorfer Sportgelände auf mehreren Kleinspielfeldern kämpfen. Aus der näheren und weiteren Umgebung – von Waldenburg bis Tauberbischofsheim, von Heilbronn bis Crailsheim – setzt sich das Teilnehmerfeld der Be-triebsmannschaften zusammen. In dieser Reihenfolge gingen die Anmeldungen ein: Ansmann Energy, Würth Industrie, Konrad Bau, Kuhn, Würth Elektronik, Wöhrle, Würth, GEMÜ, Hornschuch, Hofmann Menü, Schwarz Hoch und Tief Bau, AOK Neckar Franken, Ruck Ventilatoren, Mütsch Eberstal, Roto, Thomeier, Eduard Knoll Wohnzentrum, Ziehl Abbeg, Palux, Spedition Rüdinger, Bokmeier, Raab Karcher, DBK. Titel-verteidiger ist die Fa. Hornschuch AG aus Weißbach. Die Turnierpläne sind aufgestellt. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Der VfR Gommersdorf ist auf jeden Fall gerüstet.
 
16. Juli 2010
Firmenturnier mit 24 Mannschaften
Ein großes Firmenfußballturnier veranstaltet der VfR Gommersdorf zum Auftakt seiner VfR Fußballtage am Freitag, den 16. Juli, dem ersten Wochenende nach der Fußball-WM. VfR Vorsitzender Hubert Gerner hat die Zusagen von 24 Mannschaften, die ab 17 Uhr um attraktive Preise und Pokale auf dem Gommersdorfer Sportgelände auf mehreren Kleinspielfeldern kämpfen. Aus der näheren und weiteren Umgebung – von Waldenburg bis Tauberbischofsheim, von Heilbronn bis Crailsheim – setzt sich das Teilnehmerfeld der Be-triebsmannschaften zusammen. In dieser Reihenfolge gingen die Anmeldungen ein: Ansmann Energy, Würth Industrie, Konrad Bau, Kuhn, Würth Elektronik, Wöhrle, Würth, GEMÜ, Hornschuch, Hofmann Menü, Schwarz Hoch und Tief Bau, AOK Neckar Franken, Ruck Ventilatoren, Mütsch Eberstal, Roto, Thomeier, Eduard Knoll Wohnzentrum, Ziehl Abbeg, Palux, Spedition Rüdinger, Bokmeier, Raab Karcher, DBK. Titel-verteidiger ist die Fa. Hornschuch AG aus Weißbach. Die Turnierpläne sind aufgestellt. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Der VfR Gommersdorf ist auf jeden Fall gerüstet.
 
17. Juli 2010
Jugenturnier, Blitzturnier Verbands- und Landesliga (acht Mannschaften),
Straßenturnier um den Arnold-Zürn-Gedächtnispokal (neun Mannschaften)

Der Samstag gehört sowohl der Jugend als auch den Aktiven. Los geht es um 10 Uhr mit dem Turnier der D-Junioren. In zwei Gruppen spielen die sechs Mannschaften VfR Gommersdorf I und II, TSV Ilsfeld, TSV Krautheim, TSV Hohebach und der SC Michelbach/Wald den Turniersieger aus. Danach folgt ab 14.30 Uhr ein hochkarätiges Blitzturnier von Verbands- und Landesligamannschaften. Aus der Verbandsliga der FV Lauda. Aus den Landesligen: Neckarsulmer Sport-Union, SC Michelbach/Wald, VfL Brackenheim, TSG Bretzfeld, Sportfreunde Schw. Hall, SV Osterburken und die Platzherren der VfR Gommersdorf. Es wird in zwei Gruppen gespielt. Auf den bestens präparierten Plätzen an der Jagst haben die Mainzelmänner des VfR für beste Bedingungen gesorgt. Der TV Hardheim wäre der Titelverteidiger, der im letzten Jahr die an-deren Verbandsligisten FSV 08 Bissingen, Spvgg Neckarelz und FSV Hollenbach hinter sich ließ. Dieses Jahr kann der TVH den Titel nicht verteidigen, weil sie ihre Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen haben. Ein Spiel dauert 30 Minuten. Die Finalspiele beginnen um 18 Uhr, das Endspiel ist um 18.35 Uhr. In der noch jungen Saison können sich die Mannschaften unter Wettkampfbedingungen messen, darum haben die Trainer der teilnehmenden Mannschaften ihre Zusage schnell gegeben. Eine Woche nach diesem Tur-nier beginnt nämlich die Pokalrunde.
Der Abschluss am Samstag bildet ein Straßenturnier, das um 19.30 Uhr beginnt. Es wird um den Arnold-Zürn-Gedächtnispokal gespielt. Im Gedenken an den zu Beginn des Jahres verstorbenen VfR-Ehrenvorsitzenden Arnold Zürn wird ein Pokal ausgespielt. In Würdigung seiner Verdienste um den VfR Gommersdorf hat sich die Vorstandschaft entschlossen, dem Wanderpokal seinen Namen zu geben.
 
17. Juli 2010
Jugenturnier, Blitzturnier Verbands- und Landesliga (acht Mannschaften),
Straßenturnier um den Arnold-Zürn-Gedächtnispokal (neun Mannschaften)

Der Samstag gehört sowohl der Jugend als auch den Aktiven. Los geht es um 10 Uhr mit dem Turnier der D-Junioren. In zwei Gruppen spielen die sechs Mannschaften VfR Gommersdorf I und II, TSV Ilsfeld, TSV Krautheim, TSV Hohebach und der SC Michelbach/Wald den Turniersieger aus. Danach folgt ab 14.30 Uhr ein hochkarätiges Blitzturnier von Verbands- und Landesligamannschaften. Aus der Verbandsliga der FV Lauda. Aus den Landesligen: Neckarsulmer Sport-Union, SC Michelbach/Wald, VfL Brackenheim, TSG Bretzfeld, Sportfreunde Schw. Hall, SV Osterburken und die Platzherren der VfR Gommersdorf. Es wird in zwei Gruppen gespielt. Auf den bestens präparierten Plätzen an der Jagst haben die Mainzelmänner des VfR für beste Bedingungen gesorgt. Der TV Hardheim wäre der Titelverteidiger, der im letzten Jahr die an-deren Verbandsligisten FSV 08 Bissingen, Spvgg Neckarelz und FSV Hollenbach hinter sich ließ. Dieses Jahr kann der TVH den Titel nicht verteidigen, weil sie ihre Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen haben. Ein Spiel dauert 30 Minuten. Die Finalspiele beginnen um 18 Uhr, das Endspiel ist um 18.35 Uhr. In der noch jungen Saison können sich die Mannschaften unter Wettkampfbedingungen messen, darum haben die Trainer der teilnehmenden Mannschaften ihre Zusage schnell gegeben. Eine Woche nach diesem Tur-nier beginnt nämlich die Pokalrunde.
Der Abschluss am Samstag bildet ein Straßenturnier, das um 19.30 Uhr beginnt. Es wird um den Arnold-Zürn-Gedächtnispokal gespielt. Im Gedenken an den zu Beginn des Jahres verstorbenen VfR-Ehrenvorsitzenden Arnold Zürn wird ein Pokal ausgespielt. In Würdigung seiner Verdienste um den VfR Gommersdorf hat sich die Vorstandschaft entschlossen, dem Wanderpokal seinen Namen zu geben.
 
17. Juli 2010
Jugenturnier, Blitzturnier
Jugenturnier, Blitzturnier Verbands- und Landesliga (acht Mannschaften),
Straßenturnier um den Arnold-Zürn-Gedächtnispokal (neun Mannschaften)

Der Samstag gehört sowohl der Jugend als auch den Aktiven. Los geht es um 10 Uhr mit dem Turnier der D-Junioren. In zwei Gruppen spielen die sechs Mannschaften VfR Gommersdorf I und II, TSV Ilsfeld, TSV Krautheim, TSV Hohebach und der SC Michelbach/Wald den Turniersieger aus. Danach folgt ab 14.30 Uhr ein hochkarätiges Blitzturnier von Verbands- und Landesligamannschaften. Aus der Verbandsliga der FV Lauda. Aus den Landesligen: Neckarsulmer Sport-Union, SC Michelbach/Wald, VfL Brackenheim, TSG Bretzfeld, Sportfreunde Schw. Hall, SV Osterburken und die Platzherren der VfR Gommersdorf. Es wird in zwei Gruppen gespielt. Auf den bestens präparierten Plätzen an der Jagst haben die Mainzelmänner des VfR für beste Bedingungen gesorgt. Der TV Hardheim wäre der Titelverteidiger, der im letzten Jahr die an-deren Verbandsligisten FSV 08 Bissingen, Spvgg Neckarelz und FSV Hollenbach hinter sich ließ. Dieses Jahr kann der TVH den Titel nicht verteidigen, weil sie ihre Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen haben. Ein Spiel dauert 30 Minuten. Die Finalspiele beginnen um 18 Uhr, das Endspiel ist um 18.35 Uhr. In der noch jungen Saison können sich die Mannschaften unter Wettkampfbedingungen messen, darum haben die Trainer der teilnehmenden Mannschaften ihre Zusage schnell gegeben. Eine Woche nach diesem Tur-nier beginnt nämlich die Pokalrunde.
Der Abschluss am Samstag bildet ein Straßenturnier, das um 19.30 Uhr beginnt. Es wird um den Arnold-Zürn-Gedächtnispokal gespielt. Im Gedenken an den zu Beginn des Jahres verstorbenen VfR-Ehrenvorsitzenden Arnold Zürn wird ein Pokal ausgespielt. In Würdigung seiner Verdienste um den VfR Gommersdorf hat sich die Vorstandschaft entschlossen, dem Wanderpokal seinen Namen zu geben.
 
18. Juli 2010
Blitzturnier U-14 Junioren
Jugenturnier, Blitzturnier U-14 Junioren (32 Mannschaften)
Werbespiel zwischen den neuen Oberligisten FSV Hollenbach und Spvgg Neckarelz

Der Sonntag steht fast ganz im Zeichen der Jugend. Bevor die E-, F-Jugend und die Bambinis um 10.30 Uhr ihre Turniere beginnen, wird der Sonntag mit einem Gottesdienst am Sportplatz und anschließendem Weiß-wurstfrühstück unter den Klängen der Gommersdorfer Blaskapelle begonnen. Um 11 Uhr beginnt ein Blitz-turnier der U-14 Junioren mit der TSG Hoffenheim, dem FV Lauda, dem FSV Hollenbach und dem VfR Gommersdorf. Zum Abschluss der VfR Fußballtage dann noch ein echtes Schmankerl für die Fußballkenner der Region: Die neuen Oberligisten FSV Hollenbach und Spvgg Neckarelz proben für die kommende Sai-son. In Gommersdorf freut man sich die zwei führenden Mannschaften der Region begrüßen zu dürfen und hofft auf einen Fußballleckerbissen. Werden dabei schon alle Karten auf den Tisch gelegt und alle Neuzu-gänge präsentiert?
 
23. Juli 2010
SV Gailenkirchen Jugendturnier
Vom 23.7. -25.7.2010 veranstaltet der SV Gailenkirchen sein Jugendturnier mit Gerümpelturnier für Betriebsmannschaften. Samstagabend großes Sonnwendfeuer mit Livemusik im Zelt. Die Turniere werden auf Kleinspielfeld ausgetragen. Anmeldungen und weitere Infos bei Peter Thoma - e-Mail: petevthoma@t-online.de